fbpx

Impressum

Sqorl GmbH i. L.
Baltrumweg 7b
32427 Minden
Deutschland

Tel.: +49 160 96727698
E-Mail: info@sqorl.de

Registergericht: Amtsgericht Bad Oeynhausen
Registernummer: HRB 15426

Geschäftsführer: Johannes Jäschke, Christian Sowa

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE311033141

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Datenschutzerklärung

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Sqorl GmbH, Baltrumweg 7b, 32427 Minden, Deutschland, Tel.: +49 160 96727698, E-Mail: info@sqorl.de. Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3) Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Wir arbeiten unter Umständen mit Werbepartnern zusammen, die uns helfen, unser Internetangebot für Sie interessanter zu gestalten. Zu diesem Zweck werden für diesen Fall bei Ihrem Besuch unserer Website auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrer Festplatte gespeichert (Cookies von Drittanbietern). Wenn wir mit vorbenannten Werbepartnern zusammenarbeiten, werden Sie über den Einsatz derartiger Cookies und den Umfang der jeweils erhobenen Informationen innerhalb der nachstehenden Absätze individuell und gesondert informiert.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

4) Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

5) Nutzung Ihrer Daten zur Direktwerbung

5.1 Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem E-Mail Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mailadresse. Die Angabe weiterer evtl. Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Versand von Newsletter einwilligen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig Newsletter erhalten wollen.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail- Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt. Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

5.2 Newsletter-Versand via MailChimp

Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt über den technischen Dienstleister The Rocket Science Group, LLC d/b/a MailChimp, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA (http://www.mailchimp.com/), an die wir Ihre bei der Newsletteranmeldung bereitgestellten Daten weitergeben. Diese Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Verwendung eines werbewirksamen, sicheren und nutzerfreundlichen Newslettersystems. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten in der Regel an einen Server von MailChimp in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Für die Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Diese Daten dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen möchten, müssen Sie den Newsletterbezug abbestellen.

Des Weiteren kann MailChimp diese Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO selbst aufgrund seines eigenen berechtigten Interesses an der bedarfsgerechten Ausgestaltung und der Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken nutzen, um etwa zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder sie an Dritte weiterzugeben.

Zum Schutz Ihrer Daten in den USA haben wir mit MailChimp einen Datenverarbeitungsauftrag („Data-Processing-Agreement“) auf Basis der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen, um die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an MailChimp zu ermöglichen. Dieser Datenverarbeitungsvertrag kann bei Interesse unter nachstehender Internetadresse eingesehen werden: http://mailchimp.com/legal/forms/data-processing-agreement/.

MailChimp ist darüber hinaus unter dem us-europäischen Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten.

Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/

6) Tools und Sonstiges

6.1 Google Maps

Auf unserer Website verwenden wir Google Maps (API) von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen. Über die Nutzung dieses Dienstes wird Ihnen unser Standort angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert.

Bereits beim Aufrufen derjenigen Unterseiten, in die die Karte von Google Maps eingebunden ist, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Internetseite kann dann nicht genutzt werden.

Die Nutzungsbedingungen von Google können Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html einsehen, die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html
Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps finden Sie auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“): http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

6.2 Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts die von der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

7) Rechte des Betroffenen

7.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie – unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs – das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

7.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

8) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

© IT-Recht Kanzlei

App AGB

 

1 ALLGEMEINE INFORMATIONEN

1.1 Hypnu-PRODUKTE

Diese Geschäftsbedingungen (die »Bedingungen«) enthalten die Geschäftsbedingungen, zu denen wir Ihnen die auf www.hypnu.de (die »Website«) aufgeführten Inhalte, Produkte oder Dienstleistungen mittels unserer Anwendungen (»App« oder »Apps«) oder anhand anderer Bereitstellungsmethoden (insbesondere über App Stores von Drittanbietern wie z. B. den Apple App Store, den Google Play Store oder Amazon) zur Verfügung stellen (wobei diese Inhalte, Produkte und Dienstleistungen nachstehend als das »Produkt« bzw. die »Produkte« bezeichnet werden). 

 

Bitte lesen Sie diese Geschäftsbedingungen vor der Bestellung von Produkten aufmerksam durch. Die Begriffe »Hypnu«, »uns« oder »wir« beziehen sich auf die Hypnu GmbH. Diese Bedingungen beziehen sich ausdrücklich auf den Vertrag, den Sie mit der Hypnu GmbH geschlossen haben. Der Begriff »Gerät« bezieht sich auf das Gerät, das für den Zugriff auf die Produkte oder die Bestellung der Produkte (»Bestellung«) verwendet wird und umfasst beispielsweise Computer, Smartphones und Tablets. Der Begriff »Sie« bezieht sich auf den Nutzer der Produkte. Wenn Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, unterlassen Sie bitte die Nutzung der Produkte. Für Kontaktaufnahmen verwenden Sie bitte die folgende E-Mail-Adresse: Kontakt@hypnu.de Sie können Ihre gesamte Korrespondenz mit Hypnu, einschließlich aller Fragen, die Sie möglicherweise zu den Produkten oder diesen Bedingungen haben, an diese Kontakt-E-Mail-Adresse senden oder uns anhand der anderen, auf unserer Website oder in unseren Apps angebotenen Kommunikationsmethoden kontaktieren.

1.2 Vertragssprache ist Deutsch.

1.3 Sie können die aktuellen Bedingungen auf der Website oder in der App sowie jederzeit während des Registrierungs- oder Bestellvorgangs aufrufen, abspeichern und ausdrucken. Wir nehmen keine Speicherung dieses Vertragstexts nach Abschluss des Vertrags vor.

1.4 LIZENZBASIS

1.4.1 Diese Bedingungen und die Bestellung regeln die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und uns über die Bereitstellung der Produkte abschließend. Es kann vorkommen, dass Sie für die Inanspruchnahme bestimmter Produkte in zusätzliche Geschäftsbedingungen einwilligen müssen; diese zusätzlichen Bedingungen werden hiermit in diese Bedingungen aufgenommen. Stehen diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen in Widerspruch zu den hier vorliegenden Bedingungen, gehen die zusätzlichen Bedingungen vor.

1.4.2 Bevor Sie die Produkte verwenden oder sich zum Kauf der Produkte verpflichten, prüfen Sie bitte, ob die in diesen Bedingungen und der Bestellung enthaltenen Angaben vollständig und zutreffend sind. Sollten Sie der Ansicht sein, dass ein Fehler vorliegt, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf und bitten uns, etwaige Änderungen in Textform zu bestätigen, da wir für Erklärungen und Darstellungen nur dann haften, wenn diese schriftlich durch einen Hypnu-Verantwortlichen abgegeben wurden.

1.5 ÄNDERUNGEN DER BEDINGUNGEN

1.5.1 Hypnu hat das Recht, vertraglich vereinbarte Dienstleistungen und die vorliegenden Bedingungen zu ändern, sofern sich dies aus einem triftigen Grund, der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht vorhersehbar war, als notwendig erweist und Ihnen diese Änderung zumutbar ist, insbesondere weil sich das Verhältnis zwischen Leistung und Gegenleistung nicht wesentlich zu Ihrem Nachteil ändert. Ein triftiger Grund liegt vor, wenn die Änderung zur Beseitigung nicht unerheblicher Schwierigkeiten bei der Vertragserfüllung geboten ist, die auf Regelungslücken, die nach Vertragsschluss zu Tage getreten sind, zurückzuführen sind. Dies kann insbesondere der Fall sein, wenn sich die Rechtsprechung zur Wirksamkeit der in diesen Bedingungen enthaltenen Bestimmungen ändert, wenn eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen durch die Rechtsprechung für unwirksam befunden werden, wenn eine gesetzliche Änderung zur Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser Bedingungen führt und dadurch bestimmte Werbe- oder Sonderangebote hinzugefügt oder geändert oder bestimmte Inhalte, Funktionen oder Eigenschaften der Produkte entfernt werden.

1.5.2 Sie werden mindestens acht Wochen vor dem Inkrafttreten der geplanten Änderungen in Textform informiert (»Änderungsmitteilung«).

1.5.3 Bei Änderungen der vertraglich vereinbarten Dienstleistungen und der vorliegenden Bedingungen können Sie diesen Vertrag jederzeit zum Inkrafttreten der Änderungen in Textform kündigen.

1.5.4 Änderungen der vertraglich vereinbarten Dienstleistungen und der vorliegenden Bedingungen gelten als genehmigt, wenn Sie ihnen nach Zugang der Änderungsmitteilung nicht ausdrücklich widersprechen. Hypnu weist Sie ausdrücklich auf diese Rechtsfolge, den Beginn des Zeitraums, den Zeitraum und den Zeitpunkt, an dem diese Änderung in Kraft tritt, hin. Fehlt eine solche Mitteilung oder ist sie unvollständig, stellt das Nichtvorhandensein eines Widerspruchs keine Einwilligung in die Änderungen dar.

1.5.5 Wenn Sie den Änderungen widersprechen, kann Hypnu diesen Vertrag zum Inkrafttreten der Änderungen in Textform kündigen.

1.5.6 Im Fall einer Kündigung ist Hypnu verpflichtet, Ihnen bereits gezahlte Gebühren anteilig zu erstatten.

2 MITGLIEDSCHAFTEN, KOSTENLOSE UND KOSTENPFLICHTIGE ABONNEMENTS

2.1 AUFNAHME ALS MITGLIED

2.1.1 Sie können sich kostenlos als registrierter Nutzer der Produkte anmelden (ein »Mitglied«). Um Mitglied zu werden, müssen Sie zum entsprechenden Bereich der Produkte gehen, dann Ihre E-Mail-Adresse an uns übermitteln und ein Passwort erstellen, das in Verbindung mit dieser E-Mail-Adresse verwendet werden kann. Es obliegt Ihnen, die Vertraulichkeit Ihres Kontos und Ihres Passworts zu wahren und den Zugang zu Ihrem Gerät zu beschränken.

2.1.2 Möglicherweise werden wir Sie während des Zeitraums, in dem Sie die Produkte verwenden, um die Angabe personalisierter Informationen bitten (diese Informationen werden im Folgenden als »Nutzerinformationen« bezeichnet). Diese Nutzerinformationen können Informationen aus Ihrem Facebook-Profil oder vergleichbaren Social-Network-Profilen umfassen. Unsere Richtlinien, die die Erhebung und Verwendung dieser Dateninformationen unter Wahrung ihrer Vertraulichkeit regeln, sind in der Hypnu Privacy Policy (Datenschutzrichtlinie von Hypnu) festgelegt. Sie verpflichten sich, die Nutzerinformationen auf aktuellem Stand zu halten.

2.2 NACH ERFOLGTER AUFNAHME

Sie sind dafür verantwortlich, Ihr Konto, Ihr Passwort und die sonstigen Nutzerinformationen geheim zu halten und den Zugang zu Ihrem Gerät zum weiteren Schutz Ihrer Daten zu beschränken. Sie sind dafür verantwortlich, Ihre Nutzerinformationen regelmäßig zu aktualisieren.

2.3 VERWENDUNG VON Hypnu DURCH MINDERJÄHRIGE

Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein oder nach den Vorschriften Ihrer Provinz, Ihres Staatsgebiets oder Landes volljährig sein, um Mitglied werden zu können. 

2.4 MITGLIEDSCHAFT

Als Mitglied erhalten Sie Zugang zu bestimmten Bereichen, Eigenschaften und Funktionen der Produkte, die für Nicht-Mitglieder nicht zugänglich sind.

2.5 KOSTENPFLICHTIGE ABONNEMENTS; ABSCHLUSS EINES KOSTENPFLICHTIGEN ABONNEMENTVERTRAGS; ZAHLUNG

2.5.1 Mitglieder können auf zwei Wegen auf die Produkte zugreifen:

(1) Kostenlose »Basics«-Testversion: ein kostenloses Programm, das unbegrenzten Zugang zu einer siebentägigen Nutzung unseres Einführungskurses (»7 Tage Kurs«) gewährt. Dieser Kurs ist inbegriffen, wenn Sie sich als Mitglied registrieren lassen; ein weiterer Vertragsschluss ist nicht erforderlich.

(2) Kostenpflichtiges Abonnementprogramm: Ein Abonnement, das Ihnen gegen Zahlung einer Gebühr Zugang zu sämtlichen Inhalten, einschließlich der kostenlosen »Basics«-Testversion, bietet (»kostenpflichtiges Abonnementprogramm«). Zugang zum kostenpflichtigen Abonnementprogramm erhalten Sie nur, solange Ihr Abonnement aktiv besteht. Im Rahmen bestimmter Werbeangebote kann Ihnen ein kostenloser Testzeitraum für das kostenpflichtige Abonnementprogramm angeboten werden. Über die Produkte erhalten Sie Zugang zu allen Abonnementdiensten.

2.5.2 Sie können ein kostenpflichtiges Abonnementprogramm abschließen, indem Sie auf der Website, in den Apps, soweit die Anbieter der App-Marketplaces dies gestatten, oder im Rahmen eines Pakets mit einem oder mehreren Bundle-Abo-Partnern ein Abonnement für die Produkte erwerben. Die Bereitstellung des kostenpflichtigen Abonnementprogramms auf unserer Website oder in unserer App stellt unsererseits kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags über das kostenpflichtige Abonnementprogramm (»kostenpflichtiger Abonnementvertrag«) dar, sondern lediglich eine Aufforderung, uns ein Angebot zu unterbreiten.

2.5.3 Der Vertrag über ein kostenpflichtiges Abonnement kommt zustande, wenn wir Ihnen unmittelbar nach Empfang Ihres Angebots auf Abschluss eines kostenpflichtigen Abonnements eine Bestätigung über den Erhalt Ihres Angebots zur Bestellung eines kostenpflichtigen Abonnements an die E-Mail-Adresse, die Sie uns im Rahmen Ihrer Anmeldung genannt haben, zusenden (»Abschluss eines kostenpflichtigen Abonnementvertrags«). Mit dieser E-Mail nehmen wir Ihr Angebot auf Abschluss eines kostenpflichtigen Abonnements an. Diese E-Mail enthält die wesentlichen Merkmale Ihrer Bestellung sowie die vorliegenden Bedingungen.

2.5.4 Wenn Sie das Abonnement über einen oder mehrere Bundle-Abo-Partner oder den App Store eines Drittanbieters abschließen, finden möglicherweise die Geschäftsbedingungen dieser Partner ergänzend Anwendung auf das Abonnement und zudem können die Zahlung und Verwaltung des Bundle-Abos über diese Partner abgewickelt werden.

2.5.5 Hypnu bietet monatliche, einjährige und 6-Monatige Abonnement-Optionen an (die »Abonnementzeit«). Im Sinne unserer Monats- und Jahresabonnements besteht ein Monat aus 30 Kalendertagen, 6 Monate aus 180 Tagen und ein Jahr aus 365 Kalendertagen. 

2.5.6 Unser »Monatsabonnement«ist in monatlichen Raten zahlbar. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Hypnu die Gebühren für alle Monate, in denen Ihr Monatsabonnementaktiv ist, derselben Kreditkarte, die für die anfängliche Abonnementgebühr verwendet wurde, bzw. dem sonstigen in Ziffer 2.5.11 vorgesehenen Zahlungsmittel (das »Zahlungsmittel«)in Höhe der zum Zeitpunkt des Abschlusses des kostenpflichtigen Abonnementvertrags vereinbarten monatlichen Abonnementgebühr belasten darf. Das durch Sie bereitgestellte Zahlungsmittel wird bis zur Kündigung automatisch mit den monatlichen Abonnementgebühren zur Verlängerung belastet. Um die Abbuchung der nächsten monatlichen Abonnementgebühr von dem durch Sie bereitgestellten Zahlungsmittel zu vermeiden, müssen Sie Ihr Abonnement kündigen, bevor es sich wieder um einen weiteren Monat verlängert. Eine Erstattung anteiliger Abonnementzeiten ist nicht möglich.

2.5.7 Die Gebühr für unser »Jahresabonnement«wird in Form einer einmaligen Vorauszahlung entrichtet. Das Jahresabonnement verlängert sich zum Ende der jeweiligen Abonnementzeit um jeweils ein weiteres Jahr. Hypnu ist berechtigt, von dem verwendeten Zahlungsmittel (i)die anfängliche Jahres-abonnementgebühr in Höhe des zum Zeitpunkt des Kaufs gewährten Son-ertarifs, und (ii)die Verlängerungsgebühr(en) in Höhe des zum Zeitpunkt des Abschlusses des kostenpflichtigen Abonnementvertrags vereinbarten, nicht reduzierten Tarifs abzubuchen. Um die Abbuchung der Verlängerungsgebühr von dem durch Sie bereitgestellten Zahlungsmittel zu vermeiden, müssen Sie Ihr Abonnement vor seiner nächsten Verlängerung kündigen. Eine Erstattung für anteilige Abonnementzeiten is tin diesem Fall nicht möglich.

2.5.8 Die Gebühr für unser »6 Monats Abonnement«wird in Form einer einmaligen Vorauszahlung entrichtet. Das 6 Monats Abonnement verlängert sich zum Ende der jeweiligen Abonnementzeit um jeweils weitere 180 Tage. Hypnu ist berechtigt, von dem verwendeten Zahlungsmittel (i)die anfängliche Abonnementgebühr in Höhe des zum Zeitpunkt des Kaufs gewährten Sondertarifs, und (ii)die Verlängerungsgebühr(en) in Höhe des zum Zeitpunkt des Abschlusses des kostenpflichtigen Abonnementvertrags vereinbarten, nicht reduzierten Tarifs abzubuchen. Um die Abbuchung der Verlängerungsgebühr von dem durch Sie bereitgestellten Zahlungsmittel zu vermeiden, müssen Sie Ihr Abonnement vor seiner nächsten Verlängerung kündigen. Eine Erstattung für anteilige Abonnementzeiten is tin diesem Fall nicht möglich.

 

2.5.9 Solange noch ein Abonnement aktiv ist, verpflichten Sie sich, Hypnu unverzüglich etwaige Änderungen des durch Sie angegebenen Zahlungsmittels mitzuteilen.

2.5.10 Solange Sie die Produkte verwenden, können Hypnu und ihr externer Zahlungsdienstleister aktualisierte Kreditkartendaten bei Ihrem Kreditkartenaussteller einholen und anwenden, um zu vermeiden, dass Ihr Abonnement aufgrund einer nicht mehr aktuellen oder ungültigen Kreditkarte unterbrochen wird. Die Übermittlung der aktualisierten Kreditkartendaten an Hypnu und ihren externen Zahlungsdienstleister erfolgt im alleinigen Ermessen Ihres Kreditkartenausstellers. Ihr Kreditkartenaussteller kann Ihnen das Recht einräumen, den Aktualisierungsservice abzulehnen. Sollten Sie dies wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihren Kreditkartenaussteller.

2.5.11 Die Preise für kostenpflichtige Abonnements stellen Endpreise dar, in denen Steuern und sonstige Kosten inbegriffen sind (»Preis«). Der Preis wird Ihnen vor Abgabe Ihres kostenpflichtigen Abonnement-Angebots angezeigt. Der Preis ist bei Abschluss des kostenpflichtigen Abonnementvertrags im Voraus fällig. Die Zahlungsmittel variieren je nach Land, in dem Sie sich befinden, und den dort verfügbaren, technisch umsetzbaren Zahlungsweisen. Die Zahlungsmittel werden angezeigt, bevor Sie den kostenpflichtigen Abonnementvertrag abschließen. Bitte geben Sie in Ihrer weiteren Korrespondenz stets die Auftragsnummer an. In den auf US-Dollar und Euro lautenden Preisen sind die lokalen Steuern inbegriffen. In den auf Pfund Sterling lautenden Preisen ist die Mehrwertsteuer inbegriffen, sofern nichts anderes angegeben wird. Die Bankgebühren, die durch Zahlungen auf Ihrem Konto verursacht werden, gehen zu Ihren Lasten. Wenn eine Zahlung nicht über das von Ihnen angegebene Zahlungsmittel bei uns eingeht, verpflichten Sie sich, sämtliche fälligen Beträge auf unsere Aufforderung hin zu entrichten.

2.5.12 Sie erklären sich damit einverstanden, dass es Ihnen nicht gestattet ist, die Produkte, die Sie über Hypnu erworben haben, zu gewerblichen Zwecken weiterzuverkaufen.

 

2.6 GERÄTEANFORDERUNGEN

Um Produkte über Ihr Smartphone oder ein sonstiges Gerät nutzen zu können, muss das Gerät bestimmte Systemanforderungen erfüllen. Diese Anforderungen finden Sie auf unserer Website und den App Stores von Google, Apple und Amazon. Wir werden diese Informationen vor dem Vertragsabschluss zur Verfügung stellen.

 

2.8 GESCHÄFTSKUNDEN UND SONSTIGE KONSUMENTENGEMEINSCHAFTEN

Hypnu ist ein im Verbrauchsgüterbereich tätiges Unternehmen. Allerdings besteht ein wachsendes Interesse seitens großer Abnehmergemeinschaften (Unternehmen, Universitäten, Krankenhäuser etc.) (die »Gemeinschaften«) daran, die Produkte ihren Mitarbeitern und Mitgliedern zur Verfügung zu stellen. In manchen Fällen können diese Gemeinschaften ihre eigenen Geschäftsbedingungen ergänzend zu den hier vorliegenden Bedingungen anwenden. In diesem Fall finden die Geschäftsbedingungen dieser Gemeinschaften auch auf Ihre Nutzung der Produkte Anwendung. Bei Widersprüchen zwischen solchen ergänzenden Geschäftsbedingungen und den hier vorliegenden Bedingungen, sind die vorliegenden Bedingungen vorrangig.

3 LAUFZEIT UND KÜNDIGUNG VON DIENSTEN

3.1 MITGLIEDSCHAFT

3.1.1 Die Mitgliedschaft ist zeitlich unbefristet.

3.1.2 Sie können die Mitgliedschaft jederzeit mit Wirkung zum Monatsende kündigen. Wenn Sie sich für das kostenpflichtige Abonnementprogramm angemeldet haben, wird die Kündigung zum Ende der Abonnementzeit wirksam.

 

3.2 KÜNDIGUNG DURCH SIE

3.2.1 Sie können ein Monatsabonnement jederzeit kündigen. Die Kündigung wird zum Ende des betreffenden Monatszeitraums wirksam.

3.2.2 Sie können unser Jahres- und unser 6-Monats  Abonnement innerhalb des 14-tägigen Geld-Zurück-Garantieangebots kündigen. Dieses Garantieangebot gibt Ihnen das Recht, Ihr Abonnement bis zum Ablauf von 14 (14) Kalendertagen ab dem Zeitpunkt Ihrer ersten Zahlung durch Zusendung einer E-Mail an kontakt@hypnu.de zu kündigen und sich die vollen Kosten erstatten zu lassen. Sie haben nur Anspruch auf eine einmalige Erstattung. Nach Vornahme dieser Erstattung entfällt bei zukünftigen Abonnements die Möglichkeit, die 14-tägige Geld-Zurück-Garantie nochmals in Anspruch zu nehmen. Sie können diese Erstattung auch nicht bei späteren Verlängerungen des Ein- oder Zweijahresabonnements oder bei Abonnements, die Sie über den Apple iTunes Store oder unsere iPhone-Anwendung oder über den Google Play Store oder unsere Android-Anwendung abgeschlossen haben, erneut in Anspruch nehmen. Hierdurch wird ihr gesetzliches Recht auf Widerruf des kostenpflichtigen Abonnementvertrags nicht eingeschränkt.

 

3.2.3 Bitte beachten Sie, dass Sie bei Abschluss eines Abonnements über den Apple iTunes Store oder unsere iPhone-Anwendung Ihr Abonnement durch Deaktivieren der automatischen Verlängerung kostenpflichtiger In-App-Abonnements kündigen können. Hierzu müssen Sie in Ihrem iTunes-Account unter Einstellungen »App Abonnements verwalten« auswählen und dann das Abonnement, das Sie ändern möchten, auswählen. Wenn Sie ein Abonnement über den Google Play Store abschließen, können Sie automatische Verlängerungen in den Kontoeinstellungen unter »Abonnements« in der Google Play App kündigen oder indem Sie dem durch Google Play vorgegebenen Verfahren folgen.

 

3.2.4 Sie können Kündigungen auch in Textform aussprechen, beispielsweise über diesen Link hier oder durch Zusendung einer E-Mail an kontakt@hypnu.de.

 

3.3 KÜNDIGUNG DURCH UNS

Wir können Ihre Verwendung der Produkte aus wichtigem Grund, insbesondere wegen Betruges Ihrerseits, außerordentlich aussetzen oder beenden. Diese Beendigung oder Aussetzung kann unverzüglich und ohne vorherige Benachrichtigung erfolgen, wenn es Hypnu unter Berücksichtigung der Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen nicht zumutbar ist, Sie im Voraus zu benachrichtigen. Ein wichtiger Grund, der uns zu einer außerordentlichen Beendigung Ihrer Nutzung der Produkte berechtigt, liegt insbesondere vor, wenn:

• Sie die Audio- oder Video-Inhalte der Produkte ohne Genehmigung kopieren oder herunterladen,

• Sie gegen Ihre Verpflichtungen gemäß Ziffer 7.1.4 verstoßen, oder

• Sie auf schwerwiegende und dauerhafte Weise gegen Ihre Verpflichtungen gemäß Ziffer 9.6 verstoßen.

 

4 GESETZLICHES WIDERRUFSRECHT

Wenn es sich bei Ihnen um einen Verbraucher gemäß § 13 BGB handelt, d. h. um eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht für den kostenpflichtigen Abonnementvertrag unter den folgenden Voraussetzungen:

 

4.1 Anweisungen zum Widerruf

Anweisungen zum Widerruf Widerrufsrecht Sie können diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Widerrufsfrist endet 14 Tage nach dem Tag des Abschlusses des Vertrags. Zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts müssen Sie uns Ihre Widerrufsentscheidung durch eine eindeutige Erklärung (z. B. mittels einem auf dem Postweg oder per Fax versandten Schreiben oder einer E-Mail) gerichtet an die folgenden Kontaktdaten mitteilen:Baltrumweg 7b, 32427 Minden, DE, Hypnu GmbH; E-Mail: kontakt@hypnu.de. Sie können, müssen jedoch nicht das beiliegende Widerrufsformular verwenden. Für die Einhaltung der Widerrufsfrist ist es ausreichend, wenn Sie Ihre Widerrufserklärung vor Ablauf der Widerrufsfrist versenden.

 

Wirkungen eines Widerrufs

Im Fall eines Widerrufs dieses Vertrags erstatten wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Bereitstellungskosten (mit Ausnahme der Zusatzkosten, die daraus resultieren, dass Sie sich für eine andere Bereitstellungsmethode als die durch uns angebotene, preisgünstigste Standardbereitstellungsmethode entschieden haben), unverzüglich, in jedem Fall spätestens innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns Ihre Widerrufsentscheidung mitgeteilt haben. Für die Erstattung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie für die ursprüngliche Transaktion verwendet haben, sofern nichts anderes vereinbart wurde; in jedem Fall entstehen Ihnen durch diese Erstattung keinerlei Gebühren.

 

4.2 Widerrufsformular – Muster

Muster – Widerrufsformular

(Füllen Sie dieses Formular nur aus und schicken es zurück, wenn Sie den Vertrag widerrufen möchten)

— Ich/Wir () teile(n) hiermit mit, dass ich/wir () meinen/unseren () Vertrag über den Kauf der folgenden Waren () /über die Bereitstellung der folgenden Dienste (*) widerrufe(n)

— Bestellt am () /erhalten am ()

— Name des/der Verbraucher(s)

— Anschrift(en) des/der Verbraucher(s)

— Unterschrift(en) des/der Verbraucher(s) (nur erforderlich, wenn dieses Formular in Papierform übermittelt wird)

— Datum

(*) Nichtzutreffendes bitte streichen.

 

4.3 Vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn wir mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Erfüllung des kostenpflichtigen Abonnementvertrags begonnen haben und Ihnen bewusst war, dass Sie durch Ihre Einwilligung Ihres Rechts auf Widerruf des kostenpflichtigen Abonnementvertrags verlustig gehen würden, sobald wir mit der Vertragserfüllung beginnen.

 

 

5 HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR MEDIZINISCHE INFORMATIONEN

5.1 Hypnu ist ein Anbieter von über das Internet und mobil bereitgestellten Hypnoseinhalten im Gesundheits- und Wellnessbereich. Wir sind weder als Gesundheitsdienstleister noch als Anbieter von Medizinprodukten tätig, noch stellen unsere Produkte eine medizinische Beratung dar. Nur Ihr Arzt oder sonstiger Gesundheitsdienstleister ist hierzu in der Lage. Untersuchungen haben zwar gezeigt, dass Hypnose bei einer Vielzahl von Erkrankungen positiv wirken kann, sowohl was die Prävention als auch was die Genesung anbelangt, und dass sie bei der Verbesserung bestimmter Probleme im Beruf und in der Beziehung unterstützen kann, dennoch gibt Hypnu keine Zusagen, Zusicherungen oder Gewährleistungen dahingehend ab, dass die Produkte einen therapeutischen Nutzen bieten.

5.2 Alle Gesundheitsinformationen und Links zu den Produkten, unabhängig davon, ob sie von Hypnu oder von externen Anbietern bereitgestellt werden, werden lediglich zu unverbindlichen Informationszwecken bereitgestellt.

5.3 Empfehlungen oder sonstige Materialien in den Produkten dienen einzig und allein der allgemeinen Information. Nutzer dürfen nicht auf sie vertrauen und sie stellen keinen Ersatz für eine professionelle ärztliche Beratung, die sich an Ihrem persönlichen Zustand und Ihren persönlichen Umständen orientiert, dar. Die Empfehlungen und sonstigen durch uns bereitgestellten Materialien sollen die Beziehung, die zwischen Ihnen und Ihren Gesundheitsdienstleistern besteht, fördern, jedoch nicht ersetzen. Wir übernehmen keine Haftung für die Folgen, die daraus resultieren, dass Sie diese Empfehlungen oder sonstige Materialien gelesen haben oder andere Ihnen von diesen berichtet haben. Vielmehr übernehmen Sie die alleinige Verantwortung für Ihre Entscheidungen und Handlungen.

5.4 In seltenen Fällen wurde berichtet, dass Menschen mit bestimmen psychiatrischen Problemen wie Angstzuständen und Depressionen in Verbindung mit intensiver Hypnose eine Verschlechterung ihres Zustands festgestellt haben. Menschen mit bestehenden psychischen Erkrankungen sollten, bevor sie anfangen, Hypnose zu praktizieren, Rücksprache mit ihren Gesundheitsdienstleistern halten.

 

6 ENDNUTZER-LIZENZ

6.1 Vorbehaltlich der Bedingungen der in dieser Ziffer 12 vorgesehenen Lizenzvereinbarung (»Lizenzvereinbarung«) und der anderen vertragsgegenständlichen Bedingungen sowie der Zahlung der anwendbaren Abonnementgebühren gewährt Hypnu Ihnen eine begrenzte, nicht ausschließliche, widerrufliche Lizenz, die Produkte zu streamen, herunterzuladen und für nicht gewerbliche Zwecke zu nutzen.

6.2 Die Produkte enthalten oder verkörpern urheberrechtlich geschütztes Material, unternehmenseigenes Material oder sonstiges geistiges Eigentum von Hypnu oder ihren Lizenzgebern. Alle Rechte, Titel und Eigentumsrechte an den Produkten verbleiben bei Hypnu bzw. ihren Lizenzgebern. Die Rechte zum Herunterladen und Verwenden der Produkte werden nicht an Sie verkauft, sondern nur lizenziert, und Sie erlangen keinerlei Rechte an ihnen mit Ausnahme des Rechts, sie im Einklang mit dieser Lizenzvereinbarung und unseren anderen vertragsgegenständlichen Bedingungen zu verwenden.

6.3 Sie verpflichten sich, folgende Handlungen zu unterlassen, Dritte nicht bei der Vornahme dieser Handlungen zu unterstützen und ihnen die Vornahme dieser Handlungen nicht zu gestatten:

6.3.1 Kopieren, Speichern, Vervielfältigen, Übertragen, Modifizieren, Ändern, Rückentwickeln, Nachbilden, Dekompilieren oder Zerlegen der Produkte auf irgendeine Weise oder Erstellen von oder aus den Produkten abgeleiteter Werke;

6.3.2 Verwenden der Produkte oder von Teilen derselben, um ein Tool oder Softwareprodukt zu erstellen, mit dem Softwareanwendungen jeglicher Art erstellt werden können;

6.3.3 Vermietung, Verpachtung, Verleih, öffentliche Bereitstellung, Verkauf oder Vertrieb der Produkte als Ganzes oder in Teilen hiervon;

6.3.4 Vornahme von Manipulationen an den Produkten oder Umgehung von Technologien, die von Hypnu oder ihren Lizenzgebern zum Schutz der über die Produkte zugänglichen Inhalte verwendet werden;

6.3.5 Umgehung von territorialen Beschränkungen, die auf die Produkte Anwendung finden; oder

6.3.6 Verwendung der Produkte auf eine Art und Weise, die einen Verstoß gegen diese Lizenzvereinbarung oder die sonstigen vertragsgegenständlichen Bedingungen darstellt.

6.4 Sie dürfen die Produkte nicht öffentlich zugänglich machen. Die (ganz oder teilweise) zur Verfügung gestellten Produkte stehen im Eigentum von Headspace oder ihrer Lizenzgeber; bei der Verwendung der Produkte müssen Sie diese Bedingungen einhalten.

 

7 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

7.1 ABTRETUNG DURCH UNS Hypnu kann ihre Rechte und Pflichten aus diesen Bedingungen jederzeit mit vorheriger Ankündigung auf Unternehmen, Firmen oder Personen übertragen, wenn Ihre Rechte aus diesen Bedingungen durch diese Übertragung nicht wesentlich beeinträchtigt werden. Sie können diesen Vertrag jederzeit kündigen, wenn wir diese Rechte auf einen Dritten übertragen. Es ist Ihnen nicht gestattet, Ihr Konto auf Dritte zu übertragen. Diese Bedingungen sind an Ihre Person gebunden und Dritte dürfen Leistungen im Rahmen dieser Bedingungen nur in dem hier genannten Umfang in Anspruch nehmen.

7.2 ENTSCHÄDIGUNG DURCH SIE Sie verpflichten sich, Hypnu und ihre Geschäftsführer, leitenden Angestellten, Mitglieder, Investoren, Manager, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von allen Ansprüchen, Verbindlichkeiten, Kosten und Aufwendungen, einschließlich angemessener Anwaltskosten, freizustellen, die in irgendeiner Weise aus Ihrer schuldhaften Verletzung der gesetzlichen Bestimmungen oder Ihrem Verstoß gegen diese Bedingungen resultieren.

7.3 GEWÄHRLEISTUNGEN UND BESCHRÄNKUNGEN Sie erkennen an, dass die Produkte »wie gesehen« und »nach Verfügbarkeit« bereitgestellt werden. Es gelten Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

7.4 AUSLEGUNG Sofern der Kontext keine abweichende Lesart erfordert, gilt Folgendes: i) alle Sätze, die mit »einschließlich« »beinhalten/einschließen«, »insbesondere,« »beispielsweise« oder ähnlichen Formulierungen eingeleitet werden, sind dahingehend auszulegen, dass sie lediglich der Veranschaulichung dienen und nicht die Allgemeingültigkeit der vorstehenden Worte einschränken; und ii) Bezugnahmen auf den Singular schließen den Plural ein, und Bezugnahmen auf die männliche Form schließen die weibliche Form ein, und jeweils umgekehrt.

7.5 ELEKTRONISCHE KOMMUNIKATION

7.5.1 Bei der Verwendung der Produkte erfolgt die Kommunikation mit uns hauptsächlich auf elektronischem Weg. So werden wir Sie per E-Mail kontaktieren oder Ihnen Informationen in unseren Produkten zur Verfügung stellen. Um eine Kopie abzuspeichern, gehen Sie bitte auf »Drucken« und wählen Sie den entsprechenden Drucker aus. Wenn Sie keinen Drucker haben, können Sie den Text und die zugrunde liegende(n) Vereinbarung(en) kopieren und in ein neues Dokument in einem Textverarbeitungsprogramm oder einem Texteditor auf Ihrem Computer einfügen und den Text speichern.

7.5.2 Um sich eine elektronische Kopie der Mitteilungen zusenden und anzeigen zu lassen, müssen Sie über die folgenden Geräte und Software verfügen: (1) einen PC oder ein anderes Gerät, das in der Lage ist, auf das Internet zuzugreifen. Mit dem erfolgreichen Zugriff auf diese Seite wird bestätigt, dass Ihr System/Gerät diese Anforderungen erfüllt; und (2) einen Internet-Webbrowser, der 128-Bit-SSL-verschlüsselte Kommunikation, JavaScript und Cookies unterstützt. Ihr System oder Gerät muss über eine 128-Bit-SSL-Verschlüsselungssoftware verfügen. Mit dem erfolgreichen Zugriff auf diese Seite wird bestätigt, dass Ihr Browser und Ihre Verschlüsselungssoftware/Ihr Gerät diese Anforderungen erfüllt.

7.5.3 Um eine Kopie zu behalten, müssen Sie entweder über einen Drucker verfügen, der an Ihren PC oder ein anderes Gerät angeschlossen ist, oder alternativ über die Möglichkeit, eine Kopie mit Hilfe eines Druckdienstes oder einer Software wie Adobe Acrobat® zu speichern. Wenn auf Ihrem Computer ein Textverarbeitungsprogramm oder ein Texteditor installiert ist, können Sie den Text auch kopieren und in ein neues Dokument in dem Textverarbeitungsprogramm oder im Texteditor einfügen und diesen Text dann speichern.

7.5.4 Sie können uns zudem per E-Mail unter kontakt@hypnu.de kontaktieren, um Ihre Einwilligung in die weitere Zusendung elektronischer Mitteilungen zu widerrufen, beispielsweise auch, wenn sich die oben beschriebenen Systemanforderungen ändern und Sie nicht mehr über das benötigte System verfügen. Im Fall eines Widerrufs können wir Ihre Verwendung der Produkte unterbinden.

7.5.5 Wir behalten uns das Recht vor, nach unserem billigem Ermessen und unter Berücksichtigung Ihrer berechtigten Interessen die elektronische Kommunikation mit Ihnen einzustellen oder die Bedingungen, unter denen wir mit Ihnen elektronisch kommunizieren, gemäß dem in Ziffer 1.5 oben beschriebenen Verfahren zu beenden oder zu ändern.

7.6 MITTEILUNGEN

Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben wird, müssen alle Mitteilungen, die Sie an uns richten, in Textform erfolgen, z.B. an Hypnu unter kontakt@hypnu.de. Wir können Sie unter der E-Mail-Adresse, die Sie uns bei der Registrierung angeben, oder auf eine der in Ziffer 7.5 oben beschriebenen Methoden benachrichtigen.

7.7 ABSCHLIESSENDE REGELUNG

Diese Bedingungen und alle Dokumente, auf die darin ausdrücklich Bezug genommen wird, regeln die gesamte Vereinbarung zwischen uns abschließend und ersetzen sämtliche früheren Besprechungen, Korrespondenz, Verhandlungen, Absprachen, Einigungen oder Verträge zwischen uns in Bezug auf den jeweiligen Gegenstand. Beide Parteien akzeptieren, dass keine Partei auf (arglos oder fahrlässig abgegebene) Zusicherungen oder Gewährleistungen vertraut, die nicht in diesen Bedingungen oder in den hierin erwähnten Dokumenten enthalten sind, oder im Zusammenhang mit diesen Zusicherungen oder Gewährleistungen über irgendwelche Rechtsmittel verfügt.

7.8 RECHTE DRITTER

Ist eine Person keine Vertragspartei dieser Bedingungen, kann sie,  keinerlei Rechte aus oder in Zusammenhang mit diesen Bedingungen ab- oder herleiten.

7.9 UNSERE HAFTUNG

7.9.1 Wir übernehmen die vollumfängliche Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für Schäden, die durch Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit herbeigeführt wurden.

7.9.2 Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur, wenn eine Verletzung wesentlicher vertraglicher Verpflichtungen vorliegt. Unter einer wesentlichen vertraglichen Verpflichtung im Sinne dieser Bestimmung versteht man eine Verpflichtung, deren Erfüllung die Durchführung dieses Vertrags erst ermöglicht und auf die der Vertragspartner daher grundsätzlich vertrauen darf.

7.9.3 Liegt ein Fall im Sinne von Ziffer 7.9.2 vor, haften wir nicht für mangelnden wirtschaftlichen Erfolg, entgangenen Gewinn und mittelbare Schäden.

7.9.4 Die Haftung nach vorstehender Ziffer 7.9.2 beschränkt sich auf zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses typische und vorhersehbare Schaden.

7.9.5 Im Falle eines Verlusts von Daten beschränkt sich unsere Haftung nach Ziffer 7.9.2 auf die Kosten, die entstanden wären, wenn Sie die Daten ordnungsgemäß gesichert hätten.

79.6 Die Haftungsbeschränkung gilt in sinngemäßer Anwendung auch zugunsten unserer Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

7.9.7 Eine potenzielle Haftung für Garantien und für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz oder den Datenschutzgesetzen bleibt unberührt.

7.10 SALVATORISCHE KLAUSEL

Wird eine Bestimmung dieser Bedingungen für nicht durchsetzbar befunden, so wird diese Bestimmung von diesen Bedingungen abgetrennt und berührt nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen.

7.11 Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission bietet eine Plattform für Online-Streitbeilegungen an, die Sie unter http://ec.europa.eu/odr erreichen können. Wir sind nicht verpflichtet oder willens, uns an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle zu beteiligen.  Zeitpunkt des Inkrafttretens: 23.04.2020